Cindyherselfs 9. Brief an einen Engel
Hallo mein lieber Engel,

heute hab ich über ein nicht sehr schönes Thema nachgedacht: all die elternlosen Kinder dieser Welt. Die "ungeliebten, ungewollten, Unfälle, Wegwerfkinder" und wie sie sonst noch genannt werden mögen. Das tut doch schon allein beim Aufzählen weh, oder? Für all diese Menschen, von denen kaum jemand ahnt, dass sie direkt nebenan wohnen, hier eine persönliche Nachricht:

Wenn Deine Mutter Dich nie geliebt hat
Wenn Du Deinen Vater nicht kennen gelernt hast
Wenn Du ein "Unfall" warst oder ein "Wegwerfkind"
in eine Welt geboren,
die keinen Platz für Dich zu haben scheint,
höre, was Gott Dir jetzt sagt:

"Ich hab Dich je und je geliebt, darum hab ich Dich zu mir gezogen aus lauter Güte. Ihr werdet weinend kommen, aber ich will Euch trösten und leiten.

Bekehre Du mich, Herr, so will ich mich bekehren; denn Du, Herr, bist mein Gott! Nachdem ich bekehrt war, tat ich Buße, und als ich zur Einsicht kam, schlug ich an meine Brust. Ich bin zuschanden geworden und stehe schamrot da; denn ich muss büßen die Schande meiner Jugend.

Bist Du nicht mein teures Kinde und mein liebes Kind? Denn sooft ich Dir auch drohe, muss ich doch Deiner gedenken; darum bricht mir mein Herz, dass ich mich Deiner erbarmen muss, spricht der Herr.

Siehe, es kommt eine Zeit, da wird keiner den anderen noch ein Bruder den anderen lehren und sagen 'erkenne den Herrn', sondern sie sollen mich alle erkennen, beide, klein und groß, spricht der Herr; denn ich will ihnen ihre Missetat vergeben und ihrer Sünden nimmermehr gedenken.

So spricht der Herr, der die Sonne dem Tag zum Licht gibt und den Mond und die Sterne der Nacht zum Licht bestellt; der das Meer bewegt, dass seine Wellen brausen - Herr Zebaoth ist sein Name."

(Frei nach: Die Bibel, aus dem Buch Jeremia, Kapitel 31)

Be blessed.

Cindyherself.



<< zurück zum Themenbereich ENGEL

<< zurück zur ENDE - Hauptseite

Zur Startseite