Cindyherselfs 8. Brief an einen Engel
Hallo mein lieber Engel,

noch etwas treibt mich um dieser Tage. Eine Freundin erzählte, dass sie eine wichtige, weitreichende Entscheidung zu fällen hätte. Sie ist auf einem guten Weg, blickt hoffnungsvoll in die Zukunft, hat Pläne - sowohl beruflich als auch privat. Doch nun scheint die Zukunft sie zu überholen: ein Lebensziel, das sie sich gesetzt hatte, steht auf einmal jetzt schon an! So sehr sie sich darüber freut, fühlt sie sich doch ein wenig von ihrem Schicksal überrant.

Die Entscheidung, die nun ansteht: Nimmt sie die Herausforderung an und geht das Lebensziel, das sie frühestens in 5-7 Jahren geplant hatte, einfach beherzt an? Oder sollte sie vernünftig sein und sich mit dem begnügen, was sie derzeit schon hat? Sicherlich ist sie auch ohne eine weitere Aufgabe, in die sie viel Herzblut stecken würde, gut beschäftigt...

Was geht einem Menschen in einer solchen Situation durch den Kopf? Angst davor, sich zu verzetteln? Sich zu übernehmen? Freude, dass der Plan unerwartete Unterstützung gefunden hat und nun nicht mehr auf den Schultern einer Einzelperson lasten wird? Abenteuerlust?

Ich weiß es nicht, aber ich bin sehr gespannt auf ihre Entscheidung.

Be blessed.

Deine Cindyherself.


>> Weiter zum nächsten Brief an einen Engel


<< zurück zum Themenbereich ENGEL

<< zurück zur ENDE - Hauptseite

Zur Startseite